Über uns

GermanZero Lübeck

DSC00115_2MB
signal-2022-03-30-162124_004
DSC00152_2MB
signal-2022-03-05-183738_001
DSC00130_2MB
signal-2022-03-30-162124_001

Zurück
Weiter

Wir sind ein offenes und überparteiliches Team von Lübecker Bürger:innen, das sich im Frühjahr 2021 zusammengeschlossen hat. Uns verbindet die Motivation, etwas für eine gelingende Klimapolitik in Lübeck zu tun und damit den Klimawandel auf 1,5 Grad zu begrenzen. Unser Team setzt sich zusammen aus engagierten und motivierten Bürger:innen aus ganz Lübeck, mit unterschiedlichen beruflichen Hintergründen und aus verschiedenen Altersgruppen. Wir arbeiten alle ehrenamtlich für unser gemeinsames Ziel: ein zukunftsfähiges, klimaneutrales Lübeck bis 2035.

Das war noch nicht alles von uns! Du findest uns auch auf Social Media.


Facebook


Instagram


Youtube

GermanZero

GermanZero ist ein gemeinnütziger, eingetragener Verein, der sich für Klimaneutralität in Deutschland bis 2035 einsetzt. Das heißt, dass die ausgestoßene Menge an Treibhausgasen in einen natürlichen Kreislauf eingebunden werden kann. Dies ist ein wichtiger Schritt, um die Erderwärmung auf 1,5 Grad im Vergleich zur vorindustriellen Zeit zu begrenzen – dies wurde 2015 mit dem Pariser Klimaabkommen beschlossen und Deutschland hat sich dazu verpflichtet, die dafür notwendigen Klimaschutzmaßnahmen umzusetzen.

Bereits jetzt hat sich die Erde jedoch um 1 Grad erwärmt – deshalb setzt sich GermanZero für ein Gesetzespaket ein, welches die Klimaneutralität Deutschlands voranbringt. Das Gesetzespaket enthält Lösungen, um das 1,5-Grad-Ziel noch zu erreichen. Die wichtigsten Sektoren hierfür sind Energie, Industrie, Verkehr, Gebäude und Wärme und Landwirtschaft: Sie alle werden im neuen Maßnahmenpaket berücksichtigt und Lösungen bereitgestellt, die in diesen Sektoren zum Erreichen der Klimaneutralität umgesetzt werden können.


Auf kommunaler Ebene arbeiten Lokalgruppen, wie z.B. GermanZero Lübeck daran, in den jeweiligen Städten, Landkreisen oder Dörfern ebenfalls Klimaneutralität zu erreichen. Dadurch wird die Klimawende auf lokaler Ebene vorangetrieben. Denn je mehr und je schneller einzelne Kommunen klimaneutral werden, desto besser für uns alle. Das Verfehlen des 1,5-Grad-Ziels hätte weitreichende Folgen; neben den bei bereits 1,5 Grad Erwärmung zu erwartenden Folgen wie extreme Hitze und Dürrejahre, Absterben der Korallenriffe und Überflutungen würden zusätzlich die Permafrost-Böden auftauen und es sind Nahrungsmittelknappheit und tödliche Hitzewellen zu erwarten.

Aus diesen Gründen ist GermanZero auf vielfältige Weise aktiv, beispielsweise durch Klimaentscheide, Politiker:innengespräche und das o.g. Gesetzespaket. Klimaneutralität in Deutschland zu erreichen ist ein wichtiger Schritt, um das Pariser Klimaabkommen einzuhalten, die Erderwärmung zu begrenzen und die Umwelt zu schützen.


Zu GermanZero